Die Rebsorte Barbera

Die hochwertige Rebsorte Barbera stammt ursprünglich aus dem Piemont, wo sie bereits seit dem 13. Jahrhundert im Monferrato angebaut wird. Heute ist die Rebsorte in ganz Italien verbreitet und gilt als anpassungsfähig und ertragsstark. Sie belegt mit 28.300 Hektar Rebfläche den dritten Platz der roten italienischen Rebsorten, nach Sangiovese und Montepulciano. Barbera Weine gelten als kraftvoll, mit ausgeprägten Pflaumen-Aromen, geringem Tannin und vollem Körper. Ihre kräftige Säure behalten die Barbera Trauben selbst bei Aufwuchs in heißem Klima, wo diese durchaus auf 14% Alkohol kommen. Speziell aus dem Piemont, wo die Barbera die verbreitetste Rebsorte ist, kommen hochwertige, reinsortige Weine bekannter DOCs.

"Bereits im 13. Jahrhundert im Monferrato angebaut ist die hochwertige Barbera Traube heute in ganz Italien verbreitet. Die aus dieser autochthonen Rotwein-Rebsorte gekelterten, kraftvollen Weine werden wegen Ihrer ausgeprägt fruchtigen Aromen geschätzt. Die Barbera Traube rangiert heutzutage auf Platz drei unter den italienischen Top-Rotweinsorten: Gleich nach Sangiovese und Montepulciano."

Gerardo.de
grapes

grapes

bottle and design

number 7

number 7

plötzlich erwachsen :)

all grown up.

plötzlich erwachsen :)

all grown up.

Italian Wine making 1967: Ventresca clan

Join Oz Clarke, Matt Kramer, and Kevin Zraly as they talk all about the emergence of Italian wine.

So, grab a glass of your favorite vino and enjoy the ultimate Conversation on Wine.

packaginginspirations:

More Packaging Design Here

packaginginspirations:

More Packaging Design Here

packaginginspirations:

More Packaging Design Here

packaginginspirations:

More Packaging Design Here